Jugend in Gladbeck

Jugendförderung Kinder- und Jugendeinrichtungen der Stadt Gladbeck

Licht & Farbe mit Chemie.

 

Es blitze, rauchte und leuchtete im alten Hörsaal

   

 

 

Hier kommen noch Bilder!

 

Die Auftaktveranstaltung zum Thema Licht und Farbe war ein voller Erfolg. Um 16 Uhr waren mit rund 100 Mädchen und Jungen alle Plätze im Hörssaal der Ingeborg-Drewitz-Gesamtschule in Gladbeck restlos belegt.

Stadtjugendpfleger Jörg Janssen begrüsste die alten und neuen Studenten und Studentinnen des 1. Semesters im neuen Jahrzehnt. Dann präsentierten Prof. Dr. Jüstel und Dr. Uhlich von der Fachhochschule Münster unglaubliche Chemie-Experimente und beantworteten die Frage: Wie kommen Licht und Farbe in die Welt?

Und was sich den Mädchen und Jungen bot, war nicht zuviel versprochen! Hochkonzentiert, voller Spannung und Begeisterung verfolgten sie den kindgerechten Erklärungen der 17 Experimente, bei denen es rauchte, blitze und Flüssigkeiten auf wundersame Weise ihre Farbe änderten.

So staunten die Kinder nicht schlecht, als sie erfuhren, dass faule Bananen auf natürliche Art und Weise leuchten. Ein Höhepunkt war "die Herstellung" von Cola. Auf verblüffende Weise verwandelte sich eine wasserähnliche Flüssigkeit scheinbar in die beliebte Brause. Natürlich kam von den faszinierten Kinder direkt die Frage, ob man die Flüssigkeit jetzt trinken könne. Hier winkten Prof. Dr. Jüstel und Dr. Uhlrich jedoch sofort ab. Das tatsächliche Rezept von Cola bliebt damit die einzige Frage, die von den beiden Fachleuten nicht beantwortet werden konnte.

Die Dozenten wollen ihr Honorar der Hilfe für SOS Kinderdörfer in Haiti spenden.